Petersilien-Walnuss-Pesto mit Bergkäse

Ein guter Teller Pasta macht glücklich.  Nach deprimierender Kantinennahrung tröstet meine Lieblingspasta mit selbst gemachtem Petersilien-Walnuss-Pesto. Die Zubereitung geht schnell und hält sich im Glas -bedeckt mit etwas Olivenöl – eine Weile im Kühlschrank, das Rezept reicht für 250-350g Pasta.

Pesto lebt von der Güte der Zutaten, besonders beim Olivenöl lohnt es sich sehr nach einem guten zu suchen, nicht nur für dieses Rezept. :)

[ngg_images gallery_ids=58 display_type=photocrati-nextgen_basic_thumbnails]

Zutaten:  

120g Petersilie, frisch oder gefroren

80g Bergkäse, gereift

80g Walnusskerne

8-10 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

Optional: 1 Zehe Knoblauch, gepresst oder fein gehackt

 

Zubereitung:

– Walnüsse in der Pfanne leicht anrösten, Petersilie grob haken, Käse würfeln.

– Alle Zutaten mit  ca. 1/4 TL Salz und etwas Pfeffer im Mixer pürieren, bis sich eine cremige Maße ergibt.

– Teller über dem kochenden Nudelwasser vorwärmen und Pesto und Nudeln auf dem Teller vermischen.

– Essen und Pastaglücklichkeit genießen.

Einen Kommentar schreiben